Stop-Motion

111

„Wir bewegen was!“

Stop-Motion ist eine Filmtechnik, bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder (Frames) von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden. In dieser AG wird hierfür eine spezielle Handy-App verwendet, mit deren Hilfe die Kinder und Jugendlichen als „Produzenten“ eigene Settings kreieren und Kurzfilme gestalten können.

Der Kreativität sind hierbei kaum Grenzen gesetzt: Ob Schrift, Zeichnungen, Knete, Alltagsgegenstände oder Legofiguren, nahezu allem kann durch diese Technik Leben eingehaucht werden. Gefragt ist in dieser AG kreatives Denken und die Lust, eigene Ideen in Kleingruppen mit der entsprechenden technischen Ausrüstung zu erproben und innovativ zu gestalten.